Bodentester Garten

Bodentester GartenOhne eine gute Nährstoffversorgung des Bodens wachsen Pflanzen nur kümmerlich oder zeigen Mangelsymptome. Auch Parameter wie Boden-pH-Wert, Bodenart und Humusklasse beeinflussen Erträge und Pflanzenwachstum. Ein Bodentester hilft den Garten optimal mit Nährstoffen zu versorgen und gibt, falls gewünscht, sogar individuell abgestimmte Düngeempfehlungen. Auch gefährliche Schwermetalle im Garten kann ein Bodentester aufspüren. Dies ist besonders wichtig, wenn eigenes Obst und Gemüse angebaut wird. Die Handhabung des Bodentesters ist sehr einfach.

Im Garten wird vom Kunden mit dem Test-Set einfach eine Probe genommen. Diese wird per Post in unser zertifiziertes Labor geschickt. Nach einigen Tagen geht die detaillierte Auswertung per Post zu.


Vorteile Bodentester Garten

  • einfache Handhabung
  • höhere Erträge und gesunde Pflanzen durch gezielte Bodenaufbereitung
  • Kostenersparnis durch bedarfsgerechte Düngung
  • Ausschluss von Schwermetallbelastungen


Bodentester Garten für optimale Nährstoffversorgung

Neben genügend Wasser und dem richtigen Klima sind Bodennährstoffe wie Calcium, Eisen, Magnesium, Phosphor und Stickstoff für das Pflanzenwachstum unabdingbar. Pflanzen reagieren auf eine Unterversorgung mit Nährstoffen mit verringertem Wuchs und Mangelerscheinungen. Ein Mangel an Calcium führt zum Beispiel zur Stippe (braune Flecken auf der Schale und im Fruchtfleisch) bei Äpfeln.[1] Allerdings kann auch ein Überschuss an Nährstoffen negative Folgen haben. Besonders häufig ist der sogenannte Geilwuchs durch einen Überschuss an Stickstoff. Ein Bodentester für den Garten gibt auch Aufschluss über das wichtige Verhältnis der einzelnen Bodennährstoffe zueinander. So behindert unter anderem ein Überangebot an Stickstoff und Kalium das wichtige Calcium. Über gezielte Düngeempfehlungen des Bodentesters kann solchen Nährstoffungleichgewichten im Garten entgegengewirkt werden.


Bodenart, Boden-pH-Wert, Humusklasse? Der Bodentester Garten gibt Antworten

Viele Pflanzen gedeihen nur richtig auf bestimmten Bodenarten. So wäre das Anpflanzen von Rhododendren auf schweren, alkalischen Böden zum Scheitern verurteilt. Böden mit einem hohen Gehalt an Lehm und Ton begünstigen oft das Auftreten von Staunässe und Wurzelfäule. Ein Bodentester ermittelt die im Garten vorherrschende Bodenart zuverlässig und kann außerdem den Boden-pH-Wert und die Humusklasse bestimmen. Der Boden pH-Wert ist zum Beispiel wichtig für die Verfügbarkeit von einigen Bodennährstoffen. Der Humusgehalt hat einen großen Einfluss auf wichtige Bodenmikroorganismen und die Bodendurchlüftung.


Mit dem Bodentester den Garten auf gefährliche Schwermetalle prüfen

Schwermetalle wie Blei, Cadmium und Quecksilber sind eine ernste Gefahr für die menschliche Gesundheit und führen bei hohen Konzentrationen auch zu Wachstumsstörungen bei Pflanzen.[2] Der Eintrag von Schwermetallen in Gartenböden kann durch den Straßenverkehr, Düngemittel oder Industrieabgase erfolgen. Altlasten im Garten sind ebenfalls eine mögliche Quelle für die gefährlichen Schadstoffe. Ein Bodentester auf Schwermetalle ist besonders beim geplanten Anbau von Obst und Gemüse zu empfehlen. Auch für spielende Kinder werden Schwermetalle im Gartenboden zur Gefahr.

Bodenanalyse-Schadstoff-GartenBodenanalyse Garten Schadstoff

Mit der Bodenanalyse Garten Schadstoff können Sie Ihren Boden punktuell oder in der Fläche auf relevante Schadstoffe untersuchen lassen. Im Fokus stehen die toxischen Schwermetalle ...

44,00 EUR (inkl. 19% USt. zzgl. Versand)

 

 


Bodenanalyse-PremiumNEU: Bodenanalyse Premium

Die Bodenanalyse Premium ist die Komplettanalyse für Ihren Boden! Sie beinhaltet die "Bodenanalyse Garten Nährstoff" und eine Indikator-Analyse für Schadstoffe zum günstigen Vorteilspreis. Die Auswertung erfolgt im spezialisierten, deutschen Bodenanalyse Labor. Sie erhalten verständliche und seriöse Ergebnisse zu Ihrer Bodenprobe. Bei sichtbaren Mängeln an den Pflanzen (z.B. farblose oder gelbe Blätter) können Nährstoffmängel vorliegen. Die Bodenanalyse Premium untersucht die gängigen Nährstoffe und Schadstoffe. Zusätzlich werden die Bodenart und die Humusklasse bestimmt. Ebenso ist eine kurze Düngeempfehlung Teil der persönlichen Auswertung.

79,00 EUR (inkl. 19% USt. zzgl. Versand)

 

Referenzen zu Bodentester Garten:

[1] Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau, „Stippe eine Mangelerscheinung beim Apfel“
[2] Gesundheitsamt Landkreis Goslar, „Hinweise und Empfehlungen zur Bearbeitung und Nutzung schwermetallkontaminierter Böden“