B E F G M N O R S

Rasendünger

Rasendünger kaufen – Worauf Sie achten sollten!rasenduenger

Ein gepflegter Rasen ist ein wunderschöner Blickfang im Garten. Damit dies lange so bleibt, ist die regelmäßige Versorgung mit wichtigen Nährstoffen unerlässlich.
Die Wahl, die Verwendung und der richtige Zeitpunkt der Ausgabe des Düngers sind wichtige Aspekte bei der Pflege des Rasens. Worauf Sie beim Rasendünger kaufen, achten sollten, erfahren Sie hier.

Welcher Dünger für den Rasen?

Die Antwort darauf ist, dass der beste Dünger für den Rasen der Rasendünger mit einem Stickstoffanteil von mehr als 20 Prozent ist. Die chemische Bezeichnung von Stickstoff ist N. Wenden Sie den stickstoffhaltigen Dünger genau nach Packungsanweisung an, dann wird der Traum von einer dichten grünen Rasenfläche real.

Wann ist die beste Zeit Rasendünger auszubringen?

Dünger wird bei normaler Beanspruchung im Frühjahr und im Herbst ausgebracht und einmal in den Sommermonaten.
Im Frühjahr verwenden Sie Langzeitdünger. Die enthaltenen Nährstoffe werden gleichmäßig über mehrere Monate dem Erdboden zugeführt.
Es ist günstig den Dünger nach dem Mähen auszubringen. Das Düngemittel dringt so am leichtesten in den Boden ein und kann seine Kraft entfalten. Optimal ist anschließend eine ausgiebige Bewässerung der Rasenfläche.
Ende Juni kann eine weitere Düngergabe mit einem Standarddünger erfolgen.
Auf jeden Fall ist die Düngergabe im Herbst wichtig. Ein kaliumhaltiger Dünger ist hier optimal. Kalium stärkt das Gras und macht es winterhart.

Tipp: Verteilen Sie den Dünger nicht in der sonnig heißen Mittagszeit. Das kann dem Rasen Schaden und er wird braun.

Wann ist der richtige Zeitpunkt für das Düngen?

Der richtige Zeitpunkt zum Düngen eines Zierrasens, der wenig strapaziert wird, ist etwa zweimal im Jahr.
Stark beanspruchter Rasen durch Kinder oder Haustiere kann im Zeitraum von Frühling bis Herbst bis zu viermal im Jahr mit Nährstoffen versorgt werden.

Womit sollte man den Rasen düngen?

Egal, welchen Dünger Sie sich auch entscheiden, ob organisch oder mineralisch. Verwenden Sie einen speziellen Dünger, der zum Zweck passt.
Diese Düngerarten sind aufgrund der enthaltenen Nährstoffe perfekt auf den Einsatzzweck abgestimmt. Das richtige Verhältnis von Stickstoff, Phosphor und Kalium sorgt für ein dichtes und sattes Grün.

Welche Arten von Rasendünger gibt es?

Standardmäßig wird nach der Art der Zusammensetzung des Düngers in organischen Dünger, mineralischen Dünger und Kombi-Dünger unterschieden.

Organischer Dünger – der umweltfreundliche.

Die Bezeichnung ‚Organischer Dünger‘ gibt den ersten Hinweis auf seine Zusammensetzung. Er besteht aus granulierten organischen Materialien, die in der Natur vorkommen. Er setzt sich aus Anteilen von Hornspänen, Guano und Treber zusammen.

Tipp: Verwenden Sie zum Rasen düngen organische Düngersubstrate als Langzeitdünger.

Mineralischer Dünger – für den sichtbar schnellen Erfolg.

Der Handel hält eine große Auswahl an mineralischen Dünger bereit. Mineralischer Dünger eignet sich besonders für die Rasenpflege mit zeitnahen sichtbaren Ergebnissen.
Das Granulat besteht aus einem Gemisch von chemischen Stoffen. In der Regel sind das Stickstoff, Phosphor, Kalzium und Magnesium.

Gut zu wissen: Der Magnesiumanteil im Dünger sorgt für ein sattes Grün des Rasens.

Der Kombi-Dünger – eine gute Alternative

Die Kombination von organischem und mineralischem Dünger verspricht die Eigenschaften von beiden Düngerarten in sich zu vereinen. Das Wachstum des Rasens wird gefördert. Schnell zeigt sich ein sattes Grün.
Die Langzeitwirkung ist bei diesen Produkten oftmals nicht wie erwartet. Die Ergebnisse des Düngens stellen einen Kompromiss zwischen organischen und mineralischen Dünger dar.


Der Rasen dankt ihnen die ausgiebige Pflege mit einem satten und flächendeckenden Grün.


www.rasenduenger.de/rasenduenger-test
www.oekotest.de/freizeit-technik/Rasen-duengen-Wann-wie-und-mit-welchem-Duenger_11219_1.html

 

TIPP!
Bodenanalyse Maxi  Komplett Bodenanalyse Maxi Komplett
Allumfassende Informationen zur Bodenqualität erhalten. Mit der Bodenanalyse Maxi erhalten Sie eine Indikation über relevante Schadstoffe und einen sehr guten Überblick über die Nährstoffe im Boden. Zusätzlich wird die Humusklasse &...
79,00 €
Bodenanalyse Garten Nährstoff Basis Bodenanalyse Garten Nährstoff Basis
Leiden Ihre Pflanzen an Krankheiten und Kümmerwuchs oder werfen sie wenig Ertrag ab, kann dies an einer Über- oder Unterversorgung mit Nährstoffen liegen. Entnehmen Sie einfach eine Bodenprobe aus Ihrem Garten und schicken Sie diese zur...
49,00 €
Bodenanalyse Ertrag Bodenanalyse Ertrag
In unserer umfangreichsten Nährstoffanalyse werden wichtige Nährstoffe inkl. Spurenelemente untersucht. Zentral in dieser Boden-Ertragsanalyse ist die Bestimmung von Nmin. Die Untersuchung bietet die größtmögliche und professionelle...
79,00 €
pH-Bodentest geoself pH-Bodentest geoself
Mit dem pH-Bodentest erhalten Sie einen Schnelltest, der schnell und einfach den pH-Wert ihres Bodens misst. Ein ausgeglichener pH-Wert ist für eine ertragreiche Ernte oder die allgemeine Gesundheit von Pflanzen enorm wichtig. Daher...
19,90 €